So machen Sie Ihr Smart Home “intelligenter”

Mit der heutigen Funktionsweise von Technologie ist der Besitz eines Smart Homes noch aufregender geworden. Von der Beleuchtung Ihres Hauses über die Kontrolle der Temperatur bis hin zur Sicherheit sind die Geräte, die Sie hinzufügen können, nahezu unbegrenzt. Diese Dinge können leicht dazu führen, dass Sie immer mehr hinzufügen möchten. Wenn Sie bereits ein Smart Home besitzen und derzeit ein Upgrade in Betracht ziehen, finden Sie hier einen kurzen Überblick darüber, was Sie tun müssen, um Ihr Smart Home „intelligenter“ zu machen.

Fügen Sie sprachaktivierte Geräte hinzu

In der Vergangenheit konnten sprachaktivierte Geräte nur Musik abspielen. Jetzt gibt es sprachaktivierte Geräte, die als Ihre Assistenten fungieren können. Sie können Ihre Alarme einstellen, Ihre Lichter steuern und Ihnen sogar Anweisungen geben, ohne einen Knopf zu drücken. Einige dieser Geräte können Sie sogar benachrichtigen, wenn zu Hause etwas Ungewöhnliches passiert.

Installieren Sie eine intelligente Beleuchtung

Durch die Automatisierung Ihrer Beleuchtung kann ein großer Teil Ihrer Stromrechnung eingespart werden. Wenn Sie sie mit Sensoren, Dimmern und drahtlosen Steuerungen kombinieren, können Sie noch mehr sparen. Sie können Ihr Licht je nach Ihrem persönlichen Zeitplan ein- und ausschalten oder Bewegungssensoren hinzufügen, damit Sie keine Energie verschwenden. Sie können sogar Ihr Smartphone verwenden, um die Helligkeit, Farbe und Stimmung Ihres Hauses zu steuern.

Wenn Ihr Smartphone nicht ausreicht, können Sie ein intelligentes Gerät installieren, das Sie benachrichtigt, wenn Sie das Licht eingeschaltet haben. Zusätzlich zu Warnmeldungen kann dieses Gerät Ihnen auch eine Schätzung darüber geben, wie viel Energie Ihr Haus bereits verbraucht.

Sichern Sie Ihren Router

Beim Bau eines Smart Homes müssen Sie sich nicht nur um die Art der Geräte kümmern, in die Sie investieren. Sie müssen auch die entsprechenden Schritte unternehmen, um alles darin zu sichern. Ihr Router ist einer der schwächsten Stellen in Ihrem Haus. Wie Ihre Haustür müssen Sie sie verstärken, um das Eindringen von Eindringlingen zu verhindern.

Ändern Sie zunächst Ihr Passwort. Wenn Sie Ihren Router haben, ändern Sie das Standardkennwort in etwas, das nicht leicht zu erraten ist.

Machen Sie das Passwort so lang wie möglich und stellen Sie sicher, dass Sie alphanumerische Zeichen verwenden, um das Knacken noch schwieriger zu machen.

Es ist auch eine gute Idee, Ihre Sicherheitssoftware ständig zu aktualisieren, um die Anfälligkeit Ihrer Geräte für neue Bedrohungen wie Spionagetools und Viren zu verringern. Installieren Sie den Malware-Schutz, um zu verhindern, dass verdächtige und schädliche Programme auf Ihrem Computer ausgeführt werden.

Rüsten Sie Ihren Rauchmelder auf

Ein normaler Rauchmelder, der eingeschaltet ist, kann verwirrend sein, insbesondere wenn Sie mehrere Einheiten im Haus haben. Wenn es nicht beobachtet wird, werden Sie in keiner Weise über einen möglichen Brand informiert, es sei denn, Sie haben freundliche Nachbarn, die sich um Ihr Haus kümmern. Zu Ihrer Sicherheit ist es am besten, wenn Sie Ihren Rauchmelder auf etwas Intelligenteres aufrüsten.

Die meisten intelligenten Rauchmelder sind heutzutage industrietauglich und halten lange. Einige von ihnen werden sogar mit speziellen Apps geliefert, um die Überwachung erheblich zu vereinfachen. Neben der Akkulaufzeit können sie Ihnen auch genau sagen, in welchem ​​Teil des Hauses die Temperatur steigt. Sie können Sie sogar mit der örtlichen Polizei und Feuerwehr in Verbindung setzen, um eine schnelle Lösung zu finden.

Diese zusätzlichen Funktionen können einen höheren Preis bedeuten. Da sie jedoch die Sicherheit Ihres Hauses erhöhen und eine schnellere Reaktion auslösen können, können sie als wertvolle Investitionen angesehen werden.

Wenn Ihr Budget knapp ist und eine Investition in neue Geräte derzeit nicht möglich erscheint, ist es am besten, in ein Gerät zu investieren, mit dem normale Geräte zu intelligenten Geräten werden können.

Kaufen Sie eine intelligente Türklingel

Wenn die Heimautomation noch weiter fortgeschritten ist, können Sie Dinge tun, die bisher unmöglich erschienen. Öffnen Sie zum Beispiel Ihre Tür, auch wenn Sie nicht zu Hause sind.

Sie können dem Kurier mitteilen, wo er Ihr Paket abstellen soll, oder sich bei jemandem erkundigen, der seit mehreren Tagen Interesse an Ihrer Haustür zeigt. Einbrecher bevorzugen leere Häuser. Indem Sie die Tür öffnen und zeigen, was rund um Ihr Grundstück vor sich geht, können Sie Ihr Zuhause weniger anfällig für Einbrüche machen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *