Linkaufbau, der funktioniert: 5 Linkaufbau-Strategien

Vor einigen Jahren ging es beim Linkaufbau darum, so viele Backlinks wie möglich zu erhalten. Heute ist ein anderes Spiel. Wenn Sie eine Linkbuilding-Strategie haben möchten, denken Sie daran, dass Sie nicht innerhalb weniger Stunden oder Tage viele Links erstellen können. Die Autorität von Websites spielt eine wichtige Rolle in Suchmaschinen-Rankings. In diesem Artikel werden wir über einige Linkbuilding-Strategien sprechen. Lesen Sie weiter für weitere Informationen.

  1. Gastbloggen

Heutzutage kommen immer mehr Vermarkter von Unternehmen, die mit ihren Websites bloggen. Es besteht kein Zweifel, dass das Bloggen viele Vorteile hat. Laut HubSpot-Berichten generieren Blogs 97% mehr Backlinks und 55% mehr Besucher. Ebenso ist das Gast-Bloggen in der Blog-Welt äußerst beliebt geworden.

  1. Verzeichniseinreichung

Es gibt viele Linkdateien im Internet. Sie können Ihnen helfen, Ihre persönliche oder geschäftliche Website zu bewerben. Die meisten dieser Verzeichnisse haben viele Kategorien und jede Kategorie ist einer bestimmten Nische zugeordnet.

Obwohl Google seinen Algorithmus geändert hat, kann das Senden von Anweisungen zu Ihren Gunsten funktionieren. Wenn Sie sich von Ihrer Konkurrenz abheben möchten, können Sie hochwertige Artikel an diese Verzeichnisse senden, um Backlinks zu erhalten. Sie können beispielsweise Artikel an UMDUM senden, ein zuverlässiges Artikelverzeichnis.

  1. Infografik

Infografiken sind wichtig für den Linkaufbau. Das Gute an dieser Strategie ist, dass Sie damit viel organischen Traffic für Ihr Blog generieren können. Laut Statistik können Infografiken dazu beitragen, dass Sie im Vergleich zu einem normalen Blog-Beitrag mindestens 30% mehr Backlinks generieren. Tatsächlich sollte visueller Inhalt Teil jedes Blogposts sein, den Sie veröffentlichen.

  1. Social Media Sites

Social-Media-Websites haben die Welt des Marketings revolutioniert. Wenn Sie Ihre Unternehmensseiten nicht in sozialen Medien erstellen, werden Sie Ihren Backlink-Kampagnen nicht gerecht. Sie müssen also Fotos, neue Beiträge und Updates freigeben.

  1. Links zu Website-Ressourcen

Schließlich sollten Sie Ressourcenlinks von einigen vertrauenswürdigen Websites verwenden. Im Allgemeinen ist es eine Art Leitfaden, den Sie für Ihre Besucher erstellen. Auf diese Weise können Sie viele hochwertige Links für Ihre Website erstellen. Einige dieser Websites umfassen Copyblogger, Social Media Examiner, Jeff Bullas, Huffington Post und Forbes, um nur einige zu nennen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *